Wie kann ich meine Arlo Pro 2 Kamera positionieren?

Es ist sehr wichtig, die Entfernung zu berücksichtigen, wenn Sie Ihre Arlo Pro 2 Kameras positionieren:

  • Maximalentfernung Sie können Ihre Arlo Kamera maximal 90 Meter entfernt von der Basisstation platzieren. Das maximale Sichtfeld von 91 Metern wird durch jede Wand, Decke oder jedes größere Hindernis zwischen der Kamera und der Basisstation vermindert. Die folgenden Materialien schränken die Signalstärke am meisten ein:
  • Ungewöhnlich dicke Wände und Decken
  • Backstein
  • Beton
  • Stein
  • Keramik
  • Glas, insbesondere Spiegel
  • Metall
  • Große Mengen Wasser, wie in einem Aquarium oder einem Wasserboiler

Prüfen Sie die Kamera-LED an der Basisstation. Wenn sie gelb blinkt, empfängt die Basisstation eine niedrige Datenrate, ein Zeichen dafür, dass die Kamera zu weit von der Basisstation entfernt ist.

  • Minimum: Platzieren Sie Ihre Arlo Kameras mindestens 3 Meter von der Basisstation entfernt und lassen Sie mindestens 2 Meter Abstand zwischen den Kameras. Beachten Sie die folgenden Richtlinien, um WLAN-Signalkonflikte zwischen den Geräten zu vermeiden.

 

Ziehen Sie bei der Positionierung Ihrer Arlo Kamera Folgendes in Betracht:
 

  • Behalten Sie aktive Orte im Blickfeld der Kamera: Ihre Arlo Kamera verfügt über einen Blickwinkel von 130 Grad. Positionieren Sie die Kamera so, dass sich der zu überwachende Bereich im Blickfeld der Kamera befindet.
  • Achten Sie darauf, dass die Kamera nicht zu nah an Wänden, Tischen oder anderen Gegenständen positioniert ist. Gegenstände, die sich im Abstand von weniger als 6,4 cm neben oder vor der Kamera befinden, können Infrarotlicht auf die Kameralinse zurückwerfen, und so insbesondere nachts Lichtreflexionen oder unscharfe Videoaufnahmen verursachen. Die folgenden Bilder zeigen den horizontalen und vertikalen Bildwinkel Ihrer Arlo Pro 2:
    Arlo Pro 2 horizontales SichtfeldArlo Pro 2 vertikales Sichtfeld
    Achten Sie darauf, dass sich keine störenden Gegenstände wie Wände oder Schreibtische im Umkreis von 6,4 cm der Kamera oder innerhalb des grün markierten Bereichs befinden. Die folgenden Bilder verdeutlichen häufige Fehler bei der Positionierung der Kamera, durch die unerwünschte Lichtreflexionen oder unscharfe Nachtaufnahmen entstehen können:
    horizontaler Ausschnittvertikaler Ausschnitt
  • Ausrichtung mithilfe der Cloud: Verwenden Sie den Positionsmodus von Arlo, um schnell Videos an die Cloud zu senden. Dadurch können Sie die Kamera ausrichten, während Sie den Video-Feed über Ihre Arlo Smartphone-App wiedergeben, um nahezu in Echtzeit Anpassungen an der Kameraposition vorzunehmen. Weitere Informationen zum Positionsmodus finden Sie unter Wie platziere ich meine kabellose Arlo, Arlo Pro oder Arlo Pro 2 Kamera mit dem Positionsmodus?.
     
  • Erhöhen Sie die Kameraposition: Bringen Sie Ihre Arlo Kamera zur Bewegungserkennung in einer Höhe von mindestens 2,1 Metern über dem Boden an und richten Sie die Kamera leicht nach unten aus, um eine optimale Sensorleistung zu erzielen.
    Arlo_Camera_Placement_Elevation

     
  • Stellen Sie sicher, dass von Seite zu Seite erfolgende Bewegungen im Blickfeld der Arlo Kamera liegen. Der Bewegungssensor von Arlo reagiert empfindlicher auf Bewegungen, die von Seite zu Seite stattfinden, als auf Bewegungen, die direkt auf die Kamera zu oder von ihr weg erfolgen. Die optimale Bewegungserkennung ist in einem Abstand zur Kamera zwischen 1,5 und 6 Meter gegeben.
    Arlo_Camera_Placement_Side_To_Side

Um weitere Informationen zu erhalten, sehen Sie sich das folgende YouTube-Video an: