Produkttour für die Arlo Pro 3 Floodlight Camera

  1. Flutlicht-LED-Panel: Leuchten Sie Ihr Eigentum hell aus, um die Sicherheit und Sichtbarkeit zu verbessern. Die Helligkeit des Flutlichts kann je nach Lichteinstellungen in der Arlo App auf maximal 2000 bis 3000 Lumen (lm) erhöht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Wie löse ich das Licht meiner Arlo Pro 3 Floodlight Camera aus?.
  2. Lichtsensor: Der Lichtsensor aktiviert die Einstellung für Abenddämmerung bis Morgengrauen am Flutlicht Ihrer Kamera. Zudem stellt der Lichtsensor sicher, dass das Bild Ihrer Arlo Kamera den Einstellungen entsprechend angepasst ist. Weitere Informationen finden Sie unter Wie ändere ich die Einstellung für den Sensor für Abenddämmerung bis Morgengrauen? und  Wie verwende ich HDR mit meiner Arlo Kamera?.
  3. 2K-Objektiv mit 160-Grad-Sichtfeld: Verpassen Sie dank kristallklarer 2K-Videoqualität und breitem Betrachtungswinkel nie mehr ein Detail. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter  Wie kann ich das Sichtfeld meiner Arlo Kamera anpassen?.
  4. Lautsprecher: Schrecken Sie Eindringlinge ab, indem Sie die Sirene am integrierten Lautsprecher aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter  Wie aktiviere oder deaktiviere ich die Sirene meiner Arlo Ultra oder Arlo Pro 3 Kamera?.
  5. Mikrofon: Verwenden Sie das Mikrofon und den Lautsprecher für ein Vollduplex-Zwei-Wege-Gespräch.
  6. Kamera-Status-LED: Ermitteln Sie den Status Ihrer Arlo Kamera mithilfe der LED-Anzeige. Weitere Informationen finden Sie unter  Was bedeuten die unterschiedlichen LED-Anzeigen an meiner Arlo Kamera?.
  7. Sync-Taste: Starten Sie den Synchronisierungsvorgang manuell, oder setzen Sie Ihre Arlo Kamera auf die Werkseinstellungen zurück, indem Sie diese Taste drücken, nachdem Sie die Kamera aus dem Kameragehäuse entnommen haben. Weitere Informationen finden Sie unter Wie kann ich meine Arlo Ultra oder Arlo Pro 3 Kamera manuell synchronisieren?.
  8. Erweiterter Akku: Der erweiterte Akku stellt sicher, dass Sie genügend Akkuleistung haben, um das Flutlicht und die Kamera Ihres Geräts ohne ständige Stromversorgung zu betreiben.
  9. USB-Ladeanschluss: Laden Sie Ihre Arlo Pro 3 Floodlight Camera im Haus auf, ohne die Montagekomponenten zu lösen oder zu demontieren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie lade ich meine Arlo Pro 3 Floodlight Camera auf?.
  10. Magnetischer Ladeanschluss: Laden Sie Ihre Arlo Pro 3 Floodlight Camera im Freien mit einem magnetischen Ladekabel. Ein Ladekabel für den Außenbereich für Ihre Arlo Pro 3 Floodlight Camera können Sie auf Ladekabel für den Außenbereich erwerben. Sie können auch einen Arlo Sonnenkollektor für den Dauerbetrieb verwenden.
  11. Akku-Zugriffstaste: Drücken Sie die Akku-Zugriffstaste, um den Akku auszutauschen oder auf die Sync-Taste zuzugreifen. Weitere Informationen finden Sie unter  Wie tausche ich den Akku meiner Arlo Ultra oder Arlo Pro 3 Kamera aus?.
  12. Wetterfestes Kameragehäuse: Verwenden Sie Ihre Arlo Pro 3 Floodlight Camera im Freien bei verschiedenen Wetterbedingungen, einschließlich Sonne, Wind, Regen und Schnee. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Sind Arlo Kameras wetterfest?.
  13. Integrierte Drehhalterung: Decken Sie jeden Winkel ab, und montieren Sie Ihre Kamera ohne die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Stromversorgung. Weitere Informationen finden Sie unter Wie montiere ich meine Arlo Pro 3 Floodlight Camera?.
  14. Montage der Wandhalterung: Montieren Sie die Wandhalterung, und befestigen Sie dann die Schwenkhalterung. Weitere Informationen finden Sie unter Wie montiere ich meine Arlo Pro 3 Floodlight Camera?.