Was kann ich tun, um nicht Opfer eines Arlo Supportbetrugs zu werden?

Wie kann ich den richtigen Support für meine Arlo Produkte erhalten, ohne einem Betrug zum Opfer zu fallen?

Sollten Sie Hilfe oder Support benötigen, empfehlen wir Ihnen, Arlo Technologies zu kontaktieren, oder sich an das Geschäft zu wenden, in dem Sie Ihr Arlo Produkt erworben haben. Die Arlo App bietet Ihnen einen einfachen Zugang zu Hilfe und Support. Alternativ können Sie in einem Webbrowser die folgenden Websites aufrufen:

Die Mitarbeiter des Arlo Supports werden für Support-Dienstleistungen niemals Zahlungen, Kreditkartennummer oder Bankinformationen von Ihnen anfordern. Wenn Sie sich für ein optionales, kostenpflichtiges Abonnement für Ihre Arlo Produkte entscheiden, können Sie Ihre Zahlungen mithilfe der Arlo App verwalten.

 

Vorsicht vor Support-Betrug

Verschiedene, meist betrügerische Unternehmen posten Links und Telefonnummern im Internet, die aussehen, als ob sie vom offiziellen Arlo Support wären, was sie aber nicht sind. Diese Betrüger behaupten, im Namen von Arlo und anderer Unternehmen Software Support anzubieten. Auf diese Weise erhalten diese Unternehmen Zugang zu den personenbezogenen Daten der Verbraucher und missbrauchen diese, um Zahlungen für ineffektive Supportleistungen zu berechnen.

Einige Supportdienstleistungen von Drittanbietern sind möglicherweise echte Angebote, die Verwendung solcher Angebote erfolgt allerdings auf Ihr eigenes Risiko.

Supportbetrug hat viele Gesichter, unter anderem:

  • Websites, die jenen der echten Unternehmen nachempfunden sind, aber möglicherweise gefälschte Warn- oder Fehlermeldungen enthalten. Betrüger verwenden irreführende Anzeigen und Suchergebnisse, um Menschen zu einem Besuch auf ihrer Website zu verleiten.
  • E-Mail-Nachrichten, die Sie dazu bewegen wollen, URLs anzuklicken oder bösartige Anhänge zu öffnen.
  • Malware, die auf Computern installiert wird, um Systemänderungen vorzunehmen und gefälschte Fehlermeldungen anzuzeigen.
  • Unaufgeforderte (auch bekannt als „kalte“) Anrufe von Betrügern, die sich als Mitarbeiter des Supports eines seriösen Unternehmens ausgeben.
  • Die FTC (Federal Trade Commission der USA) bietet viele nützliche Informationen zum Thema Phishingbetrug und wie man sich davor schützt. Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.consumer.ftc.gov/articles/0003-phishing.

Wenn Sie einen Betrugsfall direkt melden möchten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an reportscam@arlo.com.