Wie kann ich meine Arlo Pro und Arlo Go Kameras über das Arlo Solarladegerät mit Strom versorgen?

So richten Sie Ihr Arlo Solarladegerät ein:

  1. Wählen Sie einen passenden Standort für das Arlo Solarladegerät im Außenbereich. Das Solarladegerät sollte im Umkreis von 1,3 m zu Ihrer Arlo Kamera platziert werden.
    Das Solarladegerät kann die meiste Sonnenenergie speichern, wenn es sich tagsüber so lange wie möglich in direktem Sonnenlicht befindet. Sie können das Solarladegerät an einer Wand, einem Zaun, auf dem Dach, an Rinnen oder Dachtraufen befestigen. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie das Solarladegerät zum geografischen Süden (nördliche Halbkugel) bzw. zum geografischen Norden (südliche Halbkugel) ausrichten.
  2. Sichern Sie die Halterung mit den im Lieferumfang enthaltenen Schrauben.
    Solar_Panel_Mount_to_Wall
  3. Befestigen Sie Ihr Solarladegerät an der Halterung.
  4. Passen Sie den Winkel des Solarladegeräts an der Halterung gemäß des entsprechenden Breitengrads an.
    Hilfe bei der Ermittlung der richtigen Ausrichtung bzw. des richtigen Neigungswinkels erhalten Sie über die kostenlose SimplySolar-App für iOS und Android.
    NeigenNeigen und schwenkenNach der Sonne ausrichten
  5. Vergewissern Sie sich, dass die Akkus Ihrer kabellosen Arlo Pro und Arlo Go Kameras vollständig aufgeladen sind.
    Das Arlo Solarladegerät wurde entwickelt, um den Akkuladestand aufrechtzuerhalten, nicht, um den Akku vollständig aufzuladen.
  6. Schließen Sie das Kabel an Ihre Arlo Kamera an.

Warnung: Ziehen Sie das Kabel nicht von Ihrem Arlo Solarladegerät ab. Das Kabel oder das Solarladegerät könnten sonst beschädigt werden.

Hinweis: Das Ladesymbol erscheint erst in der Arlo App, nachdem sich das Solarladegerät einige Zeit in der Sonne befindet. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass der Akku Ihrer Kamera geladen wird, können Sie warten, bis das Ladesymbol erscheint, oder den Ladestand (in Prozent) von Tag zu Tag in der App überprüfen.

 

Weitere Informationen über das Arlo Solarladegerät finden Sie in den folgenden Artikeln der Wissensdatenbank: