Wie optimiere ich die Bewegungserkennung meiner Arlo Kamera?

Ladestand

Wenn der Akku Ihrer Kamera nur zu 25 % oder weniger aufgeladen ist, kann es zu Aufzeichnungsverzögerungen kommen, wenn die Kamera Bewegung erkennt. Das Ladestandsymbol auf der Registerkarte Geräte wird gelb, wenn die Ladung des Akkus Ihrer Kamera auf 25 % oder weniger fällt.

Weitere Informationen zur Akkulaufzeit und zu den Ladestandsymbolen finden Sie in folgenden Artikeln der Wissensdatenbank:

Kameraposition

Montieren Sie Ihre Arlo Kamera mindestens 2,1 Meter über dem Boden und stellen Sie einen leichten Abwärtswinkel ein. Platzieren Sie sie innerhalb von 3,0 – 4,6 Metern Abstand von der erwarteten Bewegung.

Stellen Sie sicher, dass von Seite zu Seite erfolgende Bewegungen im Blickfeld der Kamera liegen. Der Bewegungssensor der Kamera reagiert empfindlicher auf Bewegungen, die von Seite zu Seite stattfinden, als auf Bewegungen, die direkt auf die Kamera zu oder von ihr weg erfolgen. Die optimale Bewegungserkennung ist in einem Abstand zur Kamera zwischen 1,5 und 6 Meter gegeben.

Weitere Informationen zur Positionierung der Kamera finden Sie in folgenden Artikeln der Wissensdatenbank:

Anschluss an die Basisstation (kabellose Arlo Kameras)

Wenn das Signal zwischen einer kabellosen Arlo Kamera und der Basisstation schwach ist, kann es zu Aufzeichnungsverzögerungen kommen, wenn Bewegung erkannt wird.

Um zu testen, ob das Kamerasignal stark genug ist, prüfen Sie die Kamera-LED an der Basisstation. Wenn sie gelb blinkt, empfängt die Basisstation eine niedrige Datenrate, ein Zeichen dafür, dass die Kamera zu weit von der Basisstation entfernt ist.

Befolgen Sie die folgenden Tipps, um die Signalstärke zu erhöhen:

  • Montieren Sie die Kamera nicht in der Nähe von Geräten wie Basisstationen von schnurlosen Telefonen, Babyphones und Mikrowellengeräten. 
  • Platzieren Sie Ihr Arlo System nicht in der Nähe mehrerer WLAN-Router. Andere WLAN-fähige Geräte können zu Interferenzen mit dem drahtlosen Signal von Arlo führen.
  • Positionieren Sie Ihre Basisstation so, dass sie sich im Zentrum aller Ihrer Kameras befindet. 
  • Platzieren Sie Ihre Arlo Kamera maximal 91 Meter entfernt von der Basisstation.
    Hinweis: Die maximale Sichtlinie von 90 Metern wird durch jede Wand, Decke oder jedes große Hindernis zwischen der Kamera und der Basisstation vermindert. Die folgenden Materialien schränken die Signalstärke am meisten ein:
    • Ungewöhnlich dicke Wände und Decken
    • Backstein
    • Beton
    • Stein
    • Keramik
    • Glas, insbesondere Spiegel
    • Metall
    • Große Mengen Wasser, wie in einem Aquarium oder einem Wasserboiler

Verbindung zum mobilen Netzwerk (Arlo Go)

Wenn das Signal zwischen einer Arlo Go Kamera und der Basisstation schwach ist, kann es zu Aufzeichnungsverzögerungen kommen, wenn Bewegung erkannt wird. Falls Ihre Arlo Go Kamera häufig eine Signalstärke von weniger als drei Balken anzeigt, sollten Sie die Kamera an einen Ort mit besserer Signalstärke bewegen.

Weitere Informationen zur LTE-Konnektivität finden Sie in folgenden Artikeln der Wissensdatenbank:

Aufzeichnung über Kreuz (kabellose Arlo Kameras)

Wenn es nach Befolgen dieser Tipps immer noch zu Verzögerungen der Bewegungserkennung kommt, überlegen Sie sich eine Aufzeichnung über Kreuz. Bei einer Aufzeichnung über Kreuz können Sie eine Regel erstellen, die eine Aufzeichnung auf einer Kamera auslöst, wenn eine andere Kamera Bewegung erkennt. Beispielsweise können Sie die Kamera an der Haustür so konfigurieren, dass sie ein 60-Sekunden-Video aufzeichnet, wenn die Kamera in der Garage Bewegung erkennt.

Wenn Sie weitere Informationen zur Verwendung der Bewegungserkennung wünschen, sehen Sie sich folgendes YouTube-Video an: Arlo WLAN: Verwenden der Bewegungserkennung.

Weitere Informationen zur Aufzeichnung über Kreuz finden Sie unter Wie erstelle ich einen Modus mit verschiedenen Regeln für jede kabellose Arlo oder Arlo Pro Kamera?