Wie erstelle und nutze ich Zonen auf meiner Arlo Q-Kamera?

Zonen sind eine spezielle Funktion der Arlo Q-Kamera. Standardmäßig überwacht die Bewegungserkennung das ganze Kamerabild. Mithilfe von Zonen kann die Bewegungserkennung auf einen bestimmten Bereich begrenzt werden. Für jede Arlo Q-Kamera können bis zu drei Zonen erstellt werden.                         

So erstellen Sie Zonen:

  1. Klicken oder tippen Sie auf Settings (Einstellungen).
  2. Klicken oder tippen Sie auf Meine Geräte.
    n1.png
  1. Klicken oder Tippen Sie auf die Arlo Q-Kamera, zu der Zonen hinzugefügt werden müssen. In diesem Beispiel wird die Arlo Q-Kamera mit dem Namen Wohnzimmer ausgewählt.
  1. Scrollen Sie nach dem Auswählen der Kamera zum Abschnitt Video & Audio herunter. Klicken oder tippen Sie auf Videoeinstellungen.
    s4.png
  2. Navigieren Sie zu Aktivitätszonen, um Zonen zu erstellen und individuell anzupassen.
  3. Klicken oder tippen Sie auf Snapshot, um das Kamerabild in Echtzeit anzuzeigen. Verwenden Sie bei Bedarf den Zoom, um den Bildausschnitt der Aufnahme zu vergrößern.
  4. Klicken oder tippen Sie auf Neue Zone erstellen.

Auf dem nächsten Bildschirm wird oben links im Bild eine rechteckige Zone angezeigt, deren Größe verändert und die an eine beliebige Stelle im Bild verschoben werden kann.

  1. Ziehen Sie an den Ecken der Zone, um ihre Größe zu verändern. Klicken/Tippen Sie in dieZone.
  2. Positionieren Sie die Zone per Drag-and-Drop neu.

Nachdem die Zone benannt wurde, werden Sie zurück zum Bereich Aktivitätszonen mit der/den neu benannten Zone/n und ihren individuell farbig markierten Bereichen geleitet.

Weiter unten befindet sich ein Beispiel für zwei Zonen, die für die Wohnzimmer-Kamera erstellt wurden.