Wo kann ich eine Arlo Go Kamera einsetzen?

Kein WLAN? Kein Problem! Die mobile Sicherheitskamera Arlo Go, die Ende 2017 auf den Markt kommt, ist die ideale Sicherheitsüberwachungslösung, wenn Sie auf Reisen sind oder sich in einer Gegend ohne oder nur mit unzureichender WLAN-Abdeckung befinden. Die Arlo Go funktioniert überall und unterstützt Mobilfunkverbindungen sowohl nach dem 3G- als auch dem 4G LTE-Standard.

Hinweis: Die Arlo Go kann nicht mit einem Drahtlosnetzwerk verbunden werden.

 

Mit der Arlo Go können Sie das im Auge behalten, was Ihnen am wichtigsten ist – selbst wenn Sie sich fern der heimischen Steckdose oder des WLAN-Routers befinden:

  • Baustellen
  • Strafverfolgungsbehörden
  • Sicherheit auf dem Campus
  • Parkplätze
  • Filialen
  • Hotelzimmer
  • Hütten und Ferienwohnungen
  • Wohnmobile und Wohnwagen
  • Jagdausflüge und Wanderwege
  • Arbeitsplätze und Warenlager
  • Bote und Anlegestellen
  • Vermietete Objekte
  • Große Grundstücke (z. B. Hintereingänge)
  • Entlegene, sicherheitsrelevante Einrichtungen wie Militärdepots und Flugzeughangars
  • Tagespflegeeinrichtungen und Pflegeheime
  • Bauernhöfe und Ställe
  • Baumaschinen
  • Vögel und Wildtiere

 

Die Arlo Go funktioniert zu 100 % kabellos, wird aber mit einem stabilen und wasserfesten Ladekabel geliefert, das selbst im Freien eingesteckt bleiben kann, wenn die Steckdose vor Feuchtigkeit geschützt ist. Darüber hinaus können im Fall von Internetunterbrechungen lokal Aufzeichnungen über den microSD-Kartensteckplatz durchgeführt werden.

 

Ersatzakkus und eine Akkuladestation sind separat erhältlich. So können Sie selbst in abgelegenen Gegenden den Ausfall der Kamera vermeiden.

 

Wenn Sie mehr über die Akkulaufzeit und den Datenverbrauch der Arlo Go Kamera erfahren möchten, lesen Sie den Artikel Was ist die durchschnittliche Akkulaufzeit bzw. der Datenverbrauch einer Arlo Go Kamera?.