Was bedeutet "Fehler 201"?

"Fehler 201" oder die Meldung "Verbindung fehlgeschlagen" wird angezeigt, wenn sich Ihre Arlo-Kameras mit der Basisstation nicht verbinden können. Eine der Ursachen für den Verbindungsfehler ist, dass ein oder mehrere Ports in Ihrem Netzwerk blockiert sein können. Das Arlo-System sendet die Daten über ein verschlüsseltes RTMP Protokoll auf Basis des TCP/IP Ports 80.

Der Port 80 ist manchmal in der Büroumgebung blockiert. Sollten Sie Ihr Arlo-System in einer Büroumgebung verwenden und den "Fehler 201" angezeigt bekommen, kontaktieren Sie Ihr IT-Team und erkundigen Sie sich, ob der Port 80 blockiert wird. Sollte der Port 80 blockiert sein, bitten Sie die IT-Abteilung den Port frei zu schalten, um Datendurchsatz zu erlauben.

Sollten Sie Ihr Arlo-System zuhause verwenden und Sie den „Fehler 201“ oder die Meldung "Verbindung fehlgeschlagen" sehen, überprüfen Sie ob die Firewall-Software die auf Ihrem Computer installiert ist, den Port 80 nicht blockiert. Für die Informationen wie Sie den Port 80 frei schalten können, prüfen Sie in der Dokumentation Ihrer Software.

Zusätzlich, können die Proxy-Server die Verbindungsprobleme verursachen. Sollten Sie einen Proxy-Server in Ihrem Büro verwenden, fragen Sie Ihr IT-Team ob es möglich wäre, den Proxy-Server auf dem von Ihnen benutzten Computer zu deaktivieren.

 

Manchmal werden von Kunden folgende Fragen gestellt:
Wieso funktioniert das Streaming auf meinen Kameras nicht?
Warum sehe ich die Meldung: "Verbindung fehlgeschlagen"?