Datenschutzrichtlinie

Verisure Ireland DAC, unter der Firma „Arlo Europe“ („Unternehmen“, „wir“) mit Sitz in Building 4100, Cork Airport Business Park, Cork, Irland, T22 AP97 ist für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Unsere Verantwortung bezüglich Datenschutz und Privatsphäre ist für uns von großer Bedeutung.

Wichtige Informationen über die Verisure Group:

Arlo Europe ist Teil der in der Verisure Group zusammengeschlossenen Unternehmen („Verisure“ oder „Gruppe“), und personenbezogene Daten werden zwischen den Unternehmen von Verisure ausgetauscht. Der Umgang mit personenbezogenen Daten durch eine Gesellschaft von Verisure wird in separaten Datenschutzhinweisen erläutert, die verfügbar gemacht werden, wenn Ihre personenbezogenen Daten von dieser Gesellschaft erfasst werden, z. B. wenn Sie oder das Unternehmen, für das Sie arbeiten, uns für die Bereitstellung eines Dienstes verpflichten. Weitere Informationen zu unserer Gruppe finden Sie unter www.verisure.com. Sie können uns auch über die Informationen im Abschnitt „Kontakt“ kontaktieren.

  1. Welche personenbezogenen Daten wir erfassen und wann und warum wir sie nutzen
  2. Wie wir personenbezogene Daten innerhalb des Unternehmens und an Dienstleister, Aufsichtsbehörden und sonstige Dritte weitergeben 
  3. Weitere Informationen zu Direktmarketing und Profilerstellung 
  4. Weltweite Übertragung personenbezogener Daten und innerhalb der Verisure-Gruppe 
  5. Wie wir personenbezogene Daten schützen und aufbewahren
  6. Cookies
  7. Rechte bezüglich des Schutzes Ihrer Daten
  8. So erreichen Sie uns für weiteren Support 

Aktualisierungen

Wir ändern die vorliegenden Datenschutzerklärung unter Umständen gelegentlich, um sie den rechtlichen Gegebenheiten und der Art und Weise, wie wir unser Unternehmen betreiben, anzupassen und werden alle Aktualisierungen auf dieser Website veröffentlichen. Die vorliegende Datenschutzerklärung wurde zuletzt im Juni 2021 aktualisiert. Bitte überprüfen Sie diese Seiten regelmäßig auf die neueste Version der Erklärung. Wenn wir grundlegende Änderungen an der Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir Sie per Benachrichtigung auf unserer Website oder per E-Mail informieren.

1. WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WIR ERFASSEN UND WANN UND WARUM WIR SIE NUTZEN

  1. Die Arten personenbezogener Daten, die wir erfassen
  2. Wann wir personenbezogene Daten erfassen
  3. Wie wir personenbezogenen Daten nutzen
  4. Rechtsgrundlage für die Verwendung personenbezogener Daten

Wann wir Daten erfassen

Registrieren bei unseren Websites, Online-Landing-Pages oder -Anwendungen oder Verwenden derselben;

Erwerben unserer Produkte oder Services (Definition nachstehend)

 

(1) Hardwareprodukte von Arlo (einschließlich unserer Markenprodukte für Arlo und VueZone) („Produkte“),

(2) Unter http://www.arlo.com/ erreichbare Websites („Website“),

(3) Über die Website(s) zugängliche Dienste, einschließlich technischer Support und Serviceleistungen („Webanwendungen“),

(4) Software, die für den Zugriff auf Dienste auf Ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden kann („Mobile Apps“), und

(5) Abonnementdienste, einschließlich Dienste, auf die Sie über die Webanwendungen und mobilen Apps zugreifen können („Abonnementdienste“).

Hinweis:Dritte können die Produkte und Dienste von Arlo unter Umständen ebenfalls in ihre Produkte und Dienste integrieren. Für diese Integration sind wir nicht verantwortlich. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken werden gegebenenfalls in anderen Dokumenten zur Verfügung gestellt, beispielsweise in Angebotsbeschreibungen, ergänzenden Datenschutzrichtlinien oder Mitteilungen vor der oder zum Zeitpunkt der Datenerfassung.

 

Kooperation mit uns als Geschäftspartner; („Sie“).

Personenbezogene Daten, die wir erfassen und verwenden, wenn Sie sich bei unseren Websites, Online-Landing-Pages (einschließlich sozialer Medien) oder Anwendungen registrieren oder mit diesen interagieren

Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie mit einem unserer Online-Dienste interagieren. Weitere Informationen zur Online-Datenerfassung finden Sie im nachstehenden Abschnitt „Cookies“.

Registrierung

Damit Sie unsere Dienste nutzen können, fordern wir Sie unter Umständen auf, bei der Erstellung eines Kontos auf www.arlo.com, der Installation und Registrierung von Webanwendungen und mobilen Apps der Marke Arlo, der Registrierung eines Produkts oder der Anmeldung für unsere Mailingliste bestimmte personenbezogene Daten anzugeben. Wir fordern Sie unter Umständen auf, die folgenden personenbezogenen Daten einzureichen: Vor- und Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Seriennummer des Produkts, Kaufdatum, Telefonnummer, Postanschrift und Kaufbeleg. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen).

Jedes Mal, wenn Sie unsere Website oder App verwenden, erfassen wir die Zugriffsdaten, die die von Ihnen verwendeten Browser oder Geräte automatisch senden, damit Sie die Website oder App besuchen können. Bei diesen Daten handelt es sich um technische Standarddaten (sogenannte Protokolldateien), die an unseren Server übertragen werden:

  1. IP-Adresse des anfordernden Geräts,
  2. Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  3. Adresse der Website und der anfordernden Website,
  4. Informationen über den verwendeten Browser, das Betriebssystem und den Internet-Provider (ISP),
  5. Online-ID (z. B. Geräte-IDs, Sitzungs-IDs),
  6. Volume (logisches Laufwerk).
  7. Die Verarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website und die Verwendung der App zu ermöglichen und sie verbessert Funktionalität und Sicherheit unserer Systeme. Für die oben beschriebenen Zwecke werden Zugriffsdaten auch vorübergehend in internen Protokolldateien gespeichert, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website und App bereitzustellen, damit unsere Website die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher erfüllt (beispielsweise die Anzahl der Mobilgeräte, die zum Abrufen der Seiten verwendet werden) und um die Verwaltung unserer Website bzw. App allgemein zu ermöglichen.

Die in den Protokolldateien gespeicherten Informationen erlauben keine direkten Schlussfolgerungen über Sie – insbesondere speichern wir die IP-Adressen nur in einer verkürzten, anonymisierten Form. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Herunterladen und Installieren der Anwendung

Um unsere App aus einem App-Store herunterzuladen und zu installieren (z. B. Google Play oder Apple App Store), müssen Sie sich zunächst beim Anbieter des App-Stores mit einem Benutzerkonto registrieren und einen entsprechenden Nutzungsvertrag mit dem Store abschließen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Drittpartei und sind nicht an den Vertrag zwischen Ihnen und dem Store gebunden. Beim Herunterladen und Installieren der App werden die erforderlichen Informationen an den jeweiligen App-Store übertragen, insbesondere Ihr Benutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse und die Kundennummer Ihres Kontos, die Download-Zeit und die individuelle Geräteidentifikationsnummer. Wir haben keine Kontrolle über diese Datenerfassung und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten nur so weit, wie es zum Herunterladen und Installieren der App auf einem Mobilgerät (z. B. Smartphone, Tablet) erforderlich ist. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für diese Verordnung Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Push-Benachrichtigungen

Die App kann Ihnen Informationen über sogenannte Push-Benachrichtigungen liefern, selbst wenn Sie die App nicht im Vordergrund verwenden (z. B. Statusmeldungen über das Alarmsystem). Die Notizen können mit Ton, Nachrichten (z. B. in Form von Bildschirmbannern) und/oder Symbolmarkierungen (einem Bild oder einer Ziffer auf dem App-Symbol) versehen sein. Um dies zu verhindern, können Sie das Senden von Push-Benachrichtigungen über Ihre Geräteeinstellungen jederzeit deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für die oben genannte Datenverarbeitung ist Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen), soweit für die Push-Benachrichtigungen ein Zusammenhang mit der Vertragshandhabung gegeben ist. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 (1) f DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung von Produktempfehlungen.

Umfragen

Wenn Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, verwenden wir Ihre Daten zu Markt- und Meinungsforschungszwecken. Im Prinzip werten wir die Daten anonym für interne Zwecke aus. Wenn Umfragen ausnahmsweise nicht anonym ausgewertet werden, werden die Daten nur mit Ihrer Zustimmung erfasst. Bei anonymen Umfragen ist die DSGVO nicht einschlägig, und im Ausnahmefall ist die rechtliche Grundlage für persönliche Bewertungen die oben genannte Zustimmung gemäß Artikel 6 (1) a DSGVO. Wir nutzen verschiedene Drittanbieter für Zufriedenheitsumfragen, beispielsweise Medallia, Kantar usw. Wir erfassen möglicherweise auch weitere personenbezogene Daten wie Ihre Interessen oder Hobbys, Ihr Geschlecht oder Alter und andere Informationen, die Sie freiwillig an uns über sich selbst oder Dritte weitergeben (beispielsweise Freunde oder Verwandte).

Daten, die Sie freiwillig bereitstellen oder posten.

Wir können personenbezogene Daten erfassen, die Sie auf www.arlo.com, Webanwendungen und mobilen Apps der Marke Arlo bereitstellen oder in öffentlichen Bereichen unserer Website posten, z. B. in Message Boards. Ein weiteres Beispiel: Sie geben den Zugriff auf Ihre Arlo Kamera über einen Einladungslink für Ihre Freunde freieleted geben.

Informationen von Freunden

Wenn Sie personenbezogene Daten eines Dritten (z. B. Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) an uns weitergeben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie dazu die Erlaubnis der betreffenden Person haben. Dies ist beispielsweise zu beachten, wenn Sie uns mit bestimmten Kontonutzern verbundene Namen und Bilder bereitstellen, Referenz- oder Werbematerialien an Freunde weiterleiten oder Stellenempfehlungen versenden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) a DSGVO (Einwilligung). Wir verlassen uns auf die Tatsache, dass Sie die erforderlichen Einwilligungen für diese Aktivität eingeholt haben.

Spenden

Wenn Sie Bilder oder Videos für #CaughtOnArlo oder unsere Verwendung für die Entwicklung von Forschungsgrundlagen oder künstlicher Intelligenz bereitstellen, ist die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Artikel 6 (1) a DSGVO (Einwilligung). Wir verlassen uns auf die Tatsache, dass Sie die erforderlichen Einwilligungen von Dritten für diese Aktivität eingeholt haben.

Social Media

Arlo nutzt zudem bestimmte Anbieter zur Förderung unserer betrieblichen Abläufe. Beispiel: Wenn Sie eine Support-Anfrage über unsere Facebook-, Twitter- oder Instagram-Seite stellen, leiten wir Ihre Kontaktdaten an andere Dienste weiter, die wir zur Bereitstellung von Kunden-Support einsetzen. Zu diesen Anbietern sozialer Netzwerke gehören folgende:

  1. Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) https://www.facebook.com/privacy/explanation
  2. Twitter (Twitter International Company, ein irisches Unternehmen mit Firmensitz in One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland) https://twitter.com/en/privacy
  3. Der Instagram-Service ist ein Produkt von Facebook, das Ihnen von Facebook Ireland Limited zur Verfügung gestellt wird.

Wir betreiben auch eine Seite (Fanseite) in den sozialen Netzwerken, die in gemeinsamer Verantwortung mit dem Anbieter sozialer Netzwerke angeboten wird, um mit Followern (wie unseren Kunden und potenziellen Kunden) zu kommunizieren und sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Wir werden bei der Verwaltung dieser Community von Unternehmen wie This is the Tree Ltd. unterstützt

Diese Anbieter sozialer Netzwerke ermöglichen es uns, Statistiken zur Nutzung unserer Fanseite zu erhalten (z. B. Informationen über Zahlen, Namen, Interaktionen wie Likes und Kommentare sowie zusammengefasste demografische und andere Daten oder statistische Werte). Weitere Informationen zu Art und Umfang dieser statistischen Werte und ihrer jeweiligen Verantwortlichkeiten finden Sie auf den Datenschutzseiten.

Die Anbieter der vorgenannten sozialen Netzwerke tragen als Datenverantwortliche hinsichtlich bestimmter Daten selbst Verantwortung entsprechend ihrer Nutzungsbedingungen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass beim Besuch der Fanseite Daten aus Ihrem Nutzungsverhalten von dort an die jeweiligen Anbieter übertragen werden. Die Anbieter können dann die oben genannten Informationen verarbeiten, um detailliertere statistische Werte zu ermitteln und diese für eigene Marktforschungs- und Werbezwecke zu verwenden, über die wir keine Kontrolle haben. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, befolgen sowohl Twitter als auch Facebook die Vorgaben des zwischen EU und USA vereinbarten Privacy Shield.

Wenn Sie sich bei unseren Diensten über Ihr Facebook-Konto anmelden, erhalten wir unter Umständen personenbezogene Daten wie z. B Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geschlecht. Welche personenbezogenen Daten wir von Ihrem Konto bei einem Anbieter sozialer Netzwerke erfassen, hängt von den Datenschutzeinstellungen des betreffenden Kontos ab. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung, wenn sie sich auf die Erfüllung des Vertrags zwischen uns und Ihnen bezieht, ist Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen) und in allen anderen Fällen Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Personenbezogene Daten, die wir erfassen und verwenden, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen von uns erwerben

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Produkten

Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit unseren Produkten erfasst, je nachdem, welche Produkte es sind und wie Sie sie verwenden. Nachfolgend finden Sie die Geschäftsprozesse, in denen wir personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten. Diese Daten werden uns entweder direkt von Ihnen oder von Dritten bereitgestellt oder durch Ihre Aktivitäten auf unserer Website oder durch die Verwendung unserer Produkte erfasst. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung in Bezug auf Aufträge, Produktnutzung, Videos, aufgezeichnete Anrufe und Kundenservice ist entsprechend Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen) der mit uns abgeschlossene Vertrag. Bestimmte Informationen über Ihre Kaufhistorie werden auch von uns verwendet, um sicherzustellen, dass wir die Geschäftsbeziehung zwischen uns und Ihnen verbessern und sicherstellen, dass Sie die Produkte und Dienstleistungen erhalten, die für Sie von Interesse sein könnten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Bestellungen

Im Falle eines Bestellvorganges können wir die folgenden erforderlichen Informationen für die Verarbeitung des Vertrags erfassen:

  1. Titel
  2. Vor- und Nachname,
  3. Geburtsdatum
  4. E-Mail-Adresse,
  5. Passwort
  6. Rechnungs- und Lieferadresse,
  7. Zahlungsdaten (wie Kreditkarte, Zahlungsmethoden, Zahlungstransaktionen, Bankdaten).

Optional sind Daten wie eine Telefonnummer denkbar, damit wir Sie bei Fragen auf diese Weise kontaktieren können.

Produktnutzung

Wir erfassen Daten in Bezug auf die Nutzung unserer Produkte und Geräte sowie Statistiken über die Leistung Ihrer Geräte von Arlo. Zu diesen Daten gehören die Internetgeschwindigkeit, Stromspannung, Speicherdaten, Fehlerquoten und andere Leistungsdaten. Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen).

Videos

Ihre Inhalte gehören Ihnen. Wir greifen nicht ohne Ihr Wissen oder Ihre Erlaubnis auf Ihre Inhalte zu. Bei Produkten von Arlo erfassen, verarbeiten und speichern wir Videos, die auf Ihren Systemen aufgezeichnet werden, für einen bestimmten Zeitraum, der von Ihrem Abonnement, Ihren Konfigurationen und Ihren Einstellungen abhängt. Dazu gehören unter anderem die Erfassung und das Versenden von Videos als Teil einer Benachrichtigung oder die Datenanalyse zur Erkennung von Bewegungen oder anderen Ereignissen. Wir verarbeiten möglicherweise personenbezogene Daten von Ihren Kameras bei Arlo, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn etwas passiert, aber diese Verarbeitung erfolgt durch künstliche Intelligenz und nicht durch menschliche Überwachungszentren.

Kontakt und Kundenservice

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, uns über unsere Website oder App zu kontaktieren. Dazu gehört auch die Kontaktaufnahme mit unserem Support per E-Mail, Telefon oder über die Website. Die folgenden Daten werden erfasst: Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Zahlungsdetails und Telefonnummer.

Soweit die Informationen erforderlich sind, um auf Ihre Anfrage zu reagieren oder einen Vertrag aufzusetzen oder aus diesem resultierende Pflichten wahrzunehmen, werden wir ihn ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen bearbeiten. Dies ist notwendig, um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können; um Sie zu kontaktieren. Darüber hinaus erfassen wir diese Daten auch zu statistischen Zwecken, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern sowie für interne Zwecke, um Schulungen für unsere Mitarbeiter bereitstellen und Qualitätsprüfungen durchführen zu können. Rechtsgrundlage dafür ist Artikel 6 (1) f (berechtigte Interessen).

Alle Anrufe werden aufgezeichnet und in einer sicheren Drittanbieter-Datenbank gespeichert. Rechtsgrundlage sind sowohl der zwischen Ihnen und uns abgeschlossene Vertrag entsprechend Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen) als auch Artikel 6 (1) c DSGVO (Erfüllen rechtlicher Verpflichtungen).

Dienstleistungen von Verisure

Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen von Arlo mit Produkten oder Dienstleistungen von Verisure verknüpfen, werden Ihre Daten auch gemäß der länderspezifischen Datenschutzrichtlinie für Unternehmen von Verisure verarbeitet, die Sie finden, indem Sie das für Ihr Land entsprechende Unternehmen unter www.verisure.com ermitteln.

Personenbezogene Daten, die wir erfassen und verwenden, wenn Sie mit uns als professioneller Geschäftspartner kooperieren

Der Hauptgrund, warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, ist es, Verträge zwischen Ihnen und uns zu anzunehmen, zu verwalten, oder umzusetzen. Diesbezüglich nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Beschaffungsaktivitäten zu organisieren, Bestellungen abzugeben, Zahlungen zu verarbeiten, Buch zu führen, unseren Vertrag zu verwalten oder die Dienstleistungen oder Produkte zu überprüfen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist der mit uns abgeschlossene Vertrag gemäß Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Kandidaten und Mitarbeiter

Wir sammeln personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen, wenn Sie sich bei Arlo um eine Stelle bewerben, einschließlich Ihres Lebenslaufs und Ihrer Referenzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung auf unserer Website für Jobangebote: https://career.verisure.com/ Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist der mit uns abgeschlossene Vertrag gemäß Artikel 6 (1) f DSGVO (berechtigte Interessen).

Rechtliche Grundlage für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erfassen, verwenden und teilen Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir eine angemessene Rechtsgrundlage dafür haben. Dies kann folgende Ursachen haben:

  1. Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zum Abschluss eines Vertrags mit Ihnen. Zum Beispiel, um die Zahlung für das von Ihnen bestellte Produkt entgegenzunehmen und die Lieferung an Ihre Heimatadresse zu veranlassen.
  2. Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen als kommerzielles Unternehmen verwenden. Beispiel: Wir können Anrufe bei unserem Kundenservice-Center aufzeichnen, damit wir überprüfen können, wie wir Anrufe abwickeln, und notwendige Verbesserungen an der Qualität und Schulung unserer Mitarbeiter vornehmen oder Ihnen Dienstleistungen aus unserem Produktangebot von allen Einheiten in der Verisure Gruppe anbieten können. In all diesen Fällen werden wir Ihre Daten jederzeit auf eine Weise pflegen, die angemessen ist und Ihre Datenschutzrechte berücksichtigt, und Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, wie hier erläutert.
  3. Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um eine relevante rechtliche Verpflichtung zu erfüllen. Beispielsweise räumen Sie uns hiermit für Steuererklärungen die Erlaubnis ein, Ihre personenbezogenen Daten für eine bestimmte Aktivität in diesem Zusammenhang verwenden zu dürfen. Beispielsweise könnten Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, mit dem Ziel, unsere Produkte zu verbessern.

Wenn Sie mehr über die entsprechende Rechtsgrundlage bezüglich unserer Verarbeitung personenbezogener Daten erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Rechtliche Grundlage für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erfassen, verwenden und teilen Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir eine angemessene Rechtsgrundlage dafür haben. Dies kann folgende Ursachen haben:

  1. Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zum Abschluss eines Vertrags mit Ihnen. Zum Beispiel, um die Zahlung für das von Ihnen bestellte Produkt entgegenzunehmen und die Lieferung an Ihre Heimatadresse zu veranlassen.
  2. Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen als kommerzielles Unternehmen verwenden. Beispiel: Wir können Anrufe bei unserem Kundenservice-Center aufzeichnen, damit wir überprüfen können, wie wir Anrufe abwickeln, und notwendige Verbesserungen an der Qualität und Schulung unserer Mitarbeiter vornehmen oder Ihnen Dienstleistungen aus unserem Produktangebot von allen Einheiten in der Verisure Gruppe anbieten können. In all diesen Fällen werden wir Ihre Daten jederzeit auf eine Weise pflegen, die angemessen ist und Ihre Datenschutzrechte berücksichtigt, und Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, wie hier erläutert.
  3. Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um eine relevante rechtliche Verpflichtung zu erfüllen. Beispielsweise räumen Sie uns hiermit für Steuererklärungen die Erlaubnis ein, Ihre personenbezogenen Daten für eine bestimmte Aktivität in diesem Zusammenhang verwenden zu dürfen. Beispielsweise könnten Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, mit dem Ziel, unsere Produkte zu verbessern.

Wenn Sie mehr über die entsprechende Rechtsgrundlage bezüglich unserer Verarbeitung personenbezogener Daten erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

2. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr darüber, wie wir personenbezogene Daten weitergeben:

  1. Innerhalb unserer Gruppe
  2. an Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und sonstige Behörden,
  3. an Dritte, die uns bei der Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen unterstützen

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der nachstehend erläuterten Art und zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken weiter:

  • Innerhalb der Verisure Group,
    wenn eine entsprechende Offenlegung erforderlich ist, um Ihnen unsere Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, um unsere Geschäftstätigkeiten zu verwalten, zu Marketing- und Werbezwecken oder zur Verbesserung der Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen.
  • an Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und sonstige Behörden
    wie der lokal zuständigen europäischen Datenschutzbehörde und/oder Datenschutzkommission, hinsichtlich der Einhaltung geltenden Rechts sowie Anfragen von Strafverfolgungs-, Aufsichts- und sonstigen Behörden. Falls erforderlich, um Rechtsansprüche zu erheben, auszuüben oder zu verteidigen oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt sind, kann dies im Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Gerichtsverfahren erfolgen, wenn dies für die Strafverfolgung oder Durchsetzung erforderlich ist.
  • an Dritte, die uns bei der Verwaltung und Bereitstellung von Services unterstützen.
    Diese Dritten haben Vertraulichkeitsverträge abgeschlossen und verwenden alle personenbezogenen Daten, die wir an sie weitergeben oder die sie in unserem Auftrag erfassen, ausschließlich für den Zweck, uns den vertraglich vereinbarten Service bereitzustellen. Zu diesen Dritten gehören unter anderem folgende:
  • Banken und Zahlungsdienstleister, um Zahlungen zu autorisieren und abzuschließen;
  • Finanzdienstleistungsunternehmen (z. B. Inkassoagenturen), denen wir Forderungen aus dem Vertrag mit Ihnen abtreten können, z. B. bei nicht zeitgerechter Zahlung von Produkten und Dienstleistungen
  • Anbieter von Rechtsdienstleistungen wie Anwaltskanzleien, Auditoren und Wirtschaftsprüfungsunternehmen
  • Wirtschaftsauskunfteien und Organisationen, die Betrug bei Finanzdienstleistungen entgegenwirken
  • Lager- und Aufbewahrungsunternehmen zur Verwaltung der Logistik unserer Produkte
  • Lieferunternehmen, die unsere Produkte transportieren und ausliefern,
  • Einzelhandelsgeschäfte und Onlinehändler, die Produkte in unserem Namen verkaufen;
  • Telefondienstanbieter (z. B. Genesys, Oracle), über die wir Sie telefonisch kontaktieren werden.
  • IT-Dienstleister, die mit der Verwaltung unserer IT und unserer Bürosysteme betraut sind, einschließlich unabhängiger interner Audits, durch IT-Teams, die nicht Teil der Produktentwicklung sind, einschließlich regelmäßiger Penetrationstests Und PCI-Compliance-Audits
  • Analyse- und Suchmaschinenanbieter (siehe unten), die uns bei der Verbesserung und Optimierung der Website unterstützen.
  • Rechenzentren, bei denen unsere Website und Datenbanken einschließlich Videos und Bildern gespeichert sind,
  • IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten,
  • Beratungsunternehmen und PR-Agenturen wie Amazon LLC oder Google LLC, einschließlich Agenturen, die uns beim Versenden von Marketingmitteilungen unterstützen, uns bei vertriebsbezogenen Aktivitäten oder bei der Unterstützung nach dem Verkauf unterstützen und Kundenservice bieten.
  • Wenn wir in Zukunft einige oder alle unserer Geschäfte oder Vermögenswerte an Dritte verkaufen oder übertragen, können wir Informationen an potenzielle oder tatsächliche Dritte, die Erwerber unseres Unternehmens oder unserer Vermögenswerte, weitergeben.
  • Wir können aggregierte statistische Informationen zu den Besuchern unserer Website, zu Verkehrsmustern und zur Nutzung unserer Website an unsere Partner, Tochtergesellschaften oder Werbedienstleister, einschließlich Amazon LLC, Google LLC und Facebook Limited weitergeben.
  • Von Zeit zu Zeit müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise anderen Parteien gegenüber offenlegen und dies aus unterschiedlichen Gründen. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Ihre Zustimmung vor der Offenlegung einholen.

Wenn wir in Zukunft einige oder alle unserer Geschäfte oder Vermögenswerte an Dritte verkaufen oder übertragen, können wir Informationen an potenzielle oder tatsächliche Dritte, die Erwerber unseres Unternehmens oder unserer Vermögenswerte, weitergeben.

Wir können aggregierte statistische Informationen zu den Besuchern unserer Website, zu Verkehrsmustern und zur Nutzung unserer Website an unsere Partner, Tochtergesellschaften oder Werbedienstleister, einschließlich Amazon LLC, Google LLC und Facebook Limited weitergeben.

Von Zeit zu Zeit müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise anderen Parteien gegenüber offenlegen und dies aus unterschiedlichen Gründen. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Ihre Zustimmung vor der Offenlegung einholen.

Eine vollständige Liste der Drittanbieter (Unterauftragsverarbeiter) finden Sie hier. Wenn unser Unternehmen wächst und sich weiterentwickelt, können sich auch die Drittparteien, mit denen wir zusammenarbeiten, im Laufe der Zeit ändern. Wir werden allfällige Änderungen hier veröffentlichen. Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Rechtsgrundlage sind sowohl der zwischen Ihnen und uns abgeschlossene Vertrag entsprechend Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen) als auch Artikel 6 (1) f (berechtigte Interessen).

3. WEITERE INFORMATIONEN ZU DIREKTMARKETING UND PROFILERSTELLUNG

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr darüber,

  1. wie wir personenbezogene Daten verwenden, um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten.
  2. wie Sie Ihre Marketingpräferenzen verwalten können
  3. wann und wie wir Profileerstellung und Analysen durchführen

wie wir personenbezogene Daten verwenden, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten

Wir verwenden möglicherweise personenbezogene Daten, um Sie über Produkte und Dienstleistungen aus unserem Angebot zu informieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sind. Wir verwenden die personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise haben, wie Vorname, Nachname, Privatadresse, Kaufhistorie, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Land des Wohnsitzes. Wir können Sie per E-Mail, Post, Telefon oder über andere Kommunikationskanäle (z. B. gezielte Online-Werbung) kontaktieren. Wir möchten Sie nur kontaktieren, wenn dies sinnvoll erscheint, und nicht für beliebige Werbemitteilungen.

Wenn wir über Ihre Kontaktdaten verfügen, weil Sie kürzlich ein Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen bekundet haben, werden wir Sie über ähnliche Produkte oder Dienstleistungen (einschließlich Sonderangeboten und Rabatten) auf dem Laufenden halten. In einigen Fällen erhalten wir personenbezogene Daten von Drittunternehmen wie z. B. Marketingunternehmen, Drittanbieter-Werbevorrichtungen (z. B. Amazon LLC oder Google LLC), Internet-Suchmaschinen und Online-Vergleichsportalen, die z. B. Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse umfassen können. Wir erfassen und verarbeiten diese Daten, um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten und verkaufen zu können.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch für statistische Zwecke, um erfasste Informationen zu sammeln, die wir zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen und zur Verwaltung der Kundenbeziehung verwenden. In allen Fällen werden wir Ihre Präferenzen bei der Verwaltung von Marketingaktivitäten Ihnen gegenüber respektieren. Wir tun dies basierend auf Art. 6 1 (f) (berechtigte Interessen) und in einigen Fällen Art. 6 1 (a) (Einwilligung).

So verwalten Sie Ihre Marketingpräferenzen

So schützen Sie Ihre Datenschutzrechte und stellen sicher, dass Sie die Kontrolle darüber haben, wie wir das Marketing mit Ihnen handhaben:

  1. Wir werden Maßnahmen ergreifen, um das Direktmarketing auf ein angemessenes und verhältnismäßiges Niveau zu beschränken und Ihnen nur Mitteilungen zu senden, die unserer Meinung nach für Sie von Interesse oder Relevanz sein könnten; /li>
  2. Sie können Ihr persönliches Profil jederzeit aktualisieren oder korrigieren oder Ihre Präferenzen für die Art und Weise ändern, wie wir mit Ihnen kommunizieren sollen, einschließlich der Art und Weise, wie Sie Details zu aktuellen Angeboten oder Neuigkeiten von uns erhalten;
  3. Wenn Sie ein Online-Konto bei uns haben, können Sie am einfachsten Ihre Marketing-Einstellungen aktualisieren und/oder Ihre personenbezogenen Daten ändern, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden. Sie können auch auf den Link „Abbestellen“ klicken, den Sie in Online-Newslettern finden, oder unser Kundensupport-Team kontaktieren, indem Sie hier klicken;
  4. Sie können uns jederzeit bitten, Direktmarketing einzustellen, indem Sie uns bitten, den Versand von E-Mail-Marketing einzustellen. Klicken Sie dazu auf den Link „Abbestellen“, den Sie in allen E-Mail-Marketingnachrichten finden, die wir Ihnen senden. Alternativ können Sie sich hier an uns wenden. Bitte geben Sie an, ob wir alle Arten von Marketing oder nur einen bestimmten Typ (z. B. E-Mail) stoppen sollen, und
  5. Sie können die Art und Weise ändern, wie Ihr Browser Cookies verwaltet, die für die Bereitstellung von Online-Werbung verwendet werden können, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser anpassen.

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die Datenschutzhinweise und Einstellungen zu überprüfen, die Ihnen auf Social-Media-Plattformen und in Ihrem Konto bei uns zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu Drittanbietern, die Analysen unterstützen, finden Sie im Cookie-Abschnitt unten.

Wann und wie wir Profile und Analysen durchführen

Wir verwenden Ihre Daten im Rahmen von Datenanalyse und Marktforschung. Insbesondere verfolgen wir den Zweck, unsere Kunden und interessierten Parteien im Kontext der Marktforschung (Benutzersegmentierung) in verschiedene Zielgruppen und Benutzergruppen aufzuteilen, um Einblicke in verschiedene Zielgruppen und ihre jeweiligen Nutzungsgewohnheiten und Interessen, demografische Daten und das Marketing dieser Ergebnisse zu erhalten, alles im Zusammenhang mit Werbedienstleistungen, die Dritten zur Verfügung gestellt werden. Wir verwenden auch personenbezogene Daten, um Kundenbeziehungen zu verwalten, z. B. um Kundenserviceangelegenheiten, Preisanpassungen und Kundenzufriedenheitsumfragen zu handhaben. Um mit geeigneten Preisanpassungen für unsere verschiedenen Kundenkategorien zu arbeiten, werten wir möglicherweise Parameter wie Ihre Adresse, Vertragsdauer und Ihre Interaktionen mit uns aus. Keine der oben genannten Verarbeitungsschritte führt dazu, dass wesentliche oder rechtliche Entscheidungen über Sie vollständig automatisiert getroffen werden.

Je nach Zweck verwenden wir die bei uns gespeicherten Daten. Beispielsweise verwenden wir aggregierte, statistische Daten und auch depersonalisierte (anonymisierte) Daten oder pseudonymisierte Daten sowie Daten zur Kaufhistorie und zu Geräten und Zugriffsdaten für Messwerte und Analysen. Dadurch erhalten wir anonyme oder pseudonymisierte Einblicke in das allgemeine Nutzungsverhalten unserer Kunden und interessierter Parteien. Weitere Informationen finden Sie im nachstehenden Abschnitt „Cookies“.

4. WELTWEITE ÜBERTRAGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über Folgendes:

  1. wie wir als globales Unternehmen agieren und Daten international übertragen.
  2. die Verträge, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten abschließen, wenn wir diese Daten ins Ausland übertragen.

Wie wir als globales Unternehmen agieren und Daten international übertragen

Wir sind weltweit geschäftstätig. Dementsprechend können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU übertragen und dort gespeichert werden, in denen unterschiedliche Datenschutzstandards gelten, darunter in die USA, Indien, die Schweiz, Großbritannien, Norwegen, Peru, Argentinien, Brasilien und Chile,

Die Vorkehrungen, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen haben, wenn wir diese ins Ausland übertragen

Wir werden entsprechende Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Übermittlung personenbezogener Daten geltendem Recht entspricht und sorgfältig verwaltet wird, um Ihre Datenschutzrechte und -interessen zu wahren, und dass Übertragungen auf Länder beschränkt sind, die einen ausreichenden Schutz bieten oder bei denen wir der Überzeugung sind, dass eine adäquate Alternativregelung zum Schutz Ihrer Datenschutzrechte vorliegt. Zu diesem Zweck gehen wir wie folgt vor:

  1. Wir sorgen dafür, dass die Verisure Group durch einen Vertrag abgesichert wird, der von Mitgliedern der Gruppe (ein konzerninterner Vertrag) abgeschlossen wird, und der alle Mitglieder dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass persönliche Daten unabhängig von ihrer Übertragung innerhalb der Verisure Group angemessen und einheitlich geschützt werden.
  2. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus der Verisure Group heraus an Dritte weitergeben, die bei der Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen helfen, geschieht dies nur nach Abschluss von Verträgen, die adäquate Verpflichtungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erwirken. Einige dieser Rückversicherungen stellen anerkannte Zertifizierungsprogramme wie den zwischen EU und USA vereinbarten Privacy Shield zum Schutz personenbezogener Daten dar, die von der EU in die USA übertragen werden.
  3. Sofern wir Informationsanfragen von Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörden erhalten, überprüfen wir diese Anfragen sorgfältig, bevor personenbezogene Daten offengelegt werden.

Sie haben das Recht, uns bezüglich weiterer Informationen zu den von uns eingeführten Sicherheitsvorkehrungen (einschließlich einer Kopie relevanter vertraglicher Verpflichtungen) zu kontaktieren, um den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wenn diese wie oben beschrieben übertragen werden. Rechtsgrundlage sind sowohl der zwischen Ihnen und uns abgeschlossene Vertrag entsprechend Artikel 6 (1) b DSGVO (Erfüllung von Verträgen) als auch Artikel 6 (1) f (berechtigte Interessen)

5. WIE WIR IHRE DATEN SCHÜTZEN UND AUFBEWAHREN

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über

  1. die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten
  2. Personenbezogene Daten in den Arlo Communitys und online
  3. Speichern Ihrer personenbezogenen Daten

Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Wir haben unsere technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, Richtlinien und Verfahren umgesetzt und verbessern diese kontinuierlich, um das Risiko einer versehentlichen Zerstörung oder eines versehentlichen Verlusts oder der unbefugten Offenlegung oder des unbefugten Zugriffs auf solche Informationen entsprechend der Art der betreffenden Informationen zu reduzieren.

Da die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten teilweise von der Effektivität der Sicherheit der Geräte (Computer/Laptop/Mobiltelefon/Tablet usw.) abhängt, die Sie für die Kommunikation mit uns verwenden, und von den Sicherheitsmaßnahmen, die Sie zum Schutz Ihres Zugriffs verwenden (Benutzer-IDs und Passwörter), empfehlen wir Ihnen, alle verfügbaren Optionen zum Schutz dieser Informationen wahrzunehmen.

Kabellose Arlo Kameras verwenden WPS (WiFi Protected Setup) und WPA2-AES-Datenverschlüsselung, wenn sie sich mit dem Kameranetzwerk der Arlo Basisstation verbinden. Die WLAN-Verbindung wird durch ein randomisiertes, individuelles und langes Passwort geschützt, das auf dem Produkt nicht physisch sichtbar ist. Das Passwort wird werkseitig in die Basisstation programmiert und beim Rücksetzen auf die Werkseinstellungen neu generiert.

Die Arlo Basisstation wird über den Heimrouter des Kunden mit einem Netzwerkkabel (Ethernet) mit dem Backend verbunden. Durch Schutzmaßnahmen wird sichergestellt, dass die Basisstation nicht über das LAN zugänglich ist.

Die Daten werden sicher erfasst, und bei der Weiterleitung der Daten wird das TLS-Protokoll (Transport Layer Security) verwendet. Konten werden durch ein sicheres Anmeldeverfahren authentifiziert. Wir verwenden bei allen Passwörtern One-Way-Hashing in Kombination mit Salt. Darüber hinaus greifen wir ausschließlich auf Daten zu oder geben diese weiter, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn wir dazu Ihre Erlaubnis erhalten, beispielsweise um Systemprobleme zu beheben.

Zahlungen: Alle bereitgestellten vertraulichen Daten/Bankdaten werden über sichere Kommunikationsverfahren übertragen und anschließend sicher in der Datenbank unseres Payment-Gateway-Anbieters gespeichert, wo nur befugte Personen mit speziellen Zugriffsrechten darauf zugreifen können. Der Payment-Gateway-Anbieter ist verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln. Arlo Europe selbst speichert keine Zahlungsinformationen. Diese Daten werden nur von unseren PCI-konformen Zahlungsanbietern gespeichert.

Personenbezogene Daten in den Arlo Communitys und online

Das Internet ist nicht 100 Prozent sicher. Wir können keine zwingende Zusage abgeben, dass Ihre Nutzung unserer Websites oder der unserer Partner vollständig sicher ist. Wir raten zur Vorsicht, wenn Sie das Internet nutzen. Dies bedeutet auch, Passwörter niemandem zu verraten und sich nicht bei Geräten anzumelden, die Ihnen nicht bekannt sind. Wenn Sie an einem Diskussionsforum, lokalen Communitys oder Chatrooms auf einer Website von Arlo teilnehmen, sollten Sie sich bewusst sein, dass die von Ihnen dort bereitgestellten Daten (d. h. Ihr öffentliches Profil) anderen Personen weithin verfügbar gemacht werden und dazu verwendet werden können, Sie zu kontaktieren, Ihnen unerwünschte Nachrichten zu senden, oder Zwecke zu verfolgen, über die weder wir noch Sie Kontrolle ausüben können. Machen Sie sich darüber hinaus bitte klar, dass für manche Foren und Chatrooms zusätzliche Regeln und Teilnahmebedingungen gelten. Wir sind nicht für die personenbezogenen Daten oder andere Informationen, die Sie in diesen Foren übermitteln, verantwortlich.

Speichern Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, angemessen erforderlich ist, wie in der vorliegenden Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden wir Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Daten auf sichere Weise entsorgt oder in einer Form aufbewahrt werden, die keine Identifizierung zulässt. Wir haben Zeitlimits für die Löschung bestimmter Daten festgelegt, wobei die Art der im Zusammenhang mit den Produkten und Diensten erbrachten Leistungen, die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, die obligatorischen Aufbewahrungszeiträume und die Verjährungsfrist berücksichtigt werden.

Unter bestimmten Umständen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum, z. B. wenn dies auf Grund rechtlicher, behördlicher, steuerlicher oder buchhalterischer Vorgaben erforderlich ist. Zum Beispiel sind wir in bestimmten Fällen verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu steuerlichen und buchhalterischen Zwecken für Zeiträume von bis zu zehn Jahren ab Ende des Jahres zu speichern, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden.

6. COOKIES

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die kleine Mengen von Informationen enthält, die auf Ihren/m Computer (oder andere internetfähige Geräte wie ein Smartphone oder Tablet) heruntergeladen/gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen.

Cookies erfassen möglicherweise personenbezogene Daten über Sie. Cookies helfen uns dabei, Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website zu speichern, z. B. Land, Sprache und andere Einstellungen. Mithilfe von Cookies können wir nachvollziehen, wer welche Webseiten und Anzeigen angesehen hat, um zu bestimmen, wie häufig bestimmte Seiten besucht werden und um die beliebtesten Bereiche unserer Website zu ermitteln. Sie können uns auch dabei helfen, unsere Website effizienter zu betreiben und Ihren nächsten Besuch einfacher, komfortabler und individueller zu gestalten. Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien (z. B. Web-Beacons), um mithilfe von Zugriffsdaten das allgemeine Nutzungsverhalten statistisch zu erfassen und zu analysieren. Wir nutzen Analyseservices auch, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle zu bewerten.

Cookies können uns verschiedene andere Dinge ermöglichen, wie nachstehend in unserer Cookie-Richtlinie erläutert, auf die Sie zugreifen können, indem Sie auf den Link unten klicken.

Weitere Informationen zur Funktionsweise unserer Cookies, zu den von uns verwendeten Cookies und Informationen zur Verwaltung Ihrer Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu Analysezwecken

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auch für Werbezwecke. Einige der Zugriffsdaten, auf die wir über unsere Website zugreifen, werden für interessenbasierte Werbung verwendet. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten können wir Ihnen personalisierte Werbung auf unserer Website und auf den Websites anderer Anbieter anzeigen lassen. Das bedeutet Werbung, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht.

Die im folgenden Abschnitt beschriebene rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 (1) f DSGVO, die auf unserem berechtigten Interesse an der Förderung unserer Produkte und Dienstleistungen in personalisierter Form basiert.

Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die Anbieter näher erläutern.

Die erfassten Daten können insbesondere folgende sein:

  1. Die IP-Adresse des zugreifenden Geräts,
  2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  3. ID-Nummer eines Cookies,
  4. Geräteerkennung von mobilen Geräten,
  5. sowie technische Informationen über den Browser und das Betriebssystem.

Die erfassten Daten werden jedoch nur pseudonym gespeichert, sodass keine direkten Schlussfolgerungen zu Ihnen gezogen werden können. Über die entsprechenden Einstellungen auf den Websites können Sie sich von unseren Analyse- und Werbemaßnahmen abmelden. Beide Optionen bieten die Möglichkeit, viele Werbetreibende zu blockieren. Auf beiden Websites können die aufgeführten Anbieter alle Anzeigen gleichzeitig mit Opt-out-Cookies deaktivieren oder alternativ die Einstellungen für jeden Anbieter vornehmen. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder einer späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils ein Opt-out-Cookie erneut gesetzt werden muss.

Unternehmen und Services, die wir zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses nutzen

Google LLC

Unsere Website nutzt verschiedene Dienste von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Laut Google ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, der Ansprechpartner für alle europäischen Datenschutzangelegenheiten. Die in diesem Kontext generierten Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. In diesem Fall gilt für Google der EU-US Privacy Shield. Weitere Informationen darüber, wie Google personenbezogene Daten zu den verwendeten Google-Produkten verarbeitet, finden Sie in der Google-Datenschutzrichtlinie.

Google Analytics

Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website basierend auf Ihrem Nutzerverhalten zu analysieren und zu verbessern. Die in diesem Kontext generierten Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Schlussfolgerungen über Ihre Identität gezogen werden können. Zu diesem Zweck wurde Google Analytics auf unserer Website um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um eine anonymisierte Sammlung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google verarbeitet die Informationen, die über Cookies gesammelt wurden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über Website-Aktivitäten für Website-Betreiber zu erstellen und zusätzliche Informationen zur Nutzung der Website und zu Internetnutzungsservices bereitzustellen.

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass Cookies abgelehnt werden, wie oben gezeigt, oder Sie können die Erfassung von Daten verhindern, die von Cookies generiert werden, die sich auf Ihre Nutzung dieser Website beziehen (einschließlich Ihrer IP-Adresse), und die Verarbeitung dieser Daten durch Google mithilfe eines von Google bereitgestellten Browser-Add-ons verhindern. Dadurch wird verhindert, dass in Zukunft Daten von Google Analytics auf dieser Website erfasst werden (die Abmeldung funktioniert nur im Browser und nur für diese Domäne). Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie erneut auf diesen Link klicken.

Google Tag Manager

Unsere Website verwendet Google Tag Manager, der zur Verwaltung von Tracking-Tools und anderen Diensten verwendet wird, sogenannte Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website abgelegt wird, z. B. um bestimmte Nutzungsdaten aufzuzeichnen. Der Google Tag Manager erfordert keine Verwendung von Cookies. Der Google Tag Manager stellt sicher, dass die von unseren Partnern benötigten Nutzungsdaten (siehe die oben beschriebenen Verfahren zur Datenverarbeitung) an sie weitergegeben werden.

Google Fonts

Unsere Website verwendet den Dienst Google Fonts. Wenn Sie eine Seite besuchen, lädt Ihr Browser die Schriftart, die Sie benötigen, um Texte korrekt und ansprechend anzeigen zu können. Dazu muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Google-Servern herstellen. Dies zeigt Google an, dass über Ihre IP-Adresse auf unsere Website zugegriffen wurde. Solche Aufrufe erfolgen separat von anderen Google-Diensten, bei denen sich die Benutzer gemäß Google authentifizieren müssen.

Conversion-Tracking in Google AdWords

Unsere Websites nutzen den Dienst Google AdWords. „AdWords Conversion-Tracking“ erfasst Kundenaktionen, die wir definieren (z. B. Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und deren Analyse. „AdWords Remarketing“ verwenden wir, um Ihnen individuelle Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partner-Websites von Google zu zeigen. Beide Dienste verwendeten Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google Ihren Browserverlauf für Web und Apps mit Ihrem Google-Konto verknüpfen, je nach den im Google-Konto gespeicherten Einstellungen, und Informationen aus Ihrem Google-Konto verwenden, um Anzeigen zu personalisieren. Wenn Sie diese Zuweisung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, müssen Sie sich möglicherweise von Google abmelden, bevor Sie unsere Website verwenden.

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass Cookies abgelehnt werden, wie oben gezeigt. Darüber hinaus können Sie die Einstellungen für Google Advertising aufrufen und die Schaltfläche für personalisierte Werbung deaktivieren. In diesem Fall zeigt Google nur allgemeine Werbung an, die nicht basierend auf den von Ihnen erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Google Marketing Platform

Unsere Website verwendet die Google Marketing Platform mit der Funktion DoubleClick.
DoubleClick verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Anzeigen zu präsentieren, die für Sie relevant sind. Durch die Verwendung von DoubleClick können Google und seine Partner-Websites Anzeigen auf der Grundlage früherer Besuche unserer oder anderer Websites im Internet anzeigen.

Sie können verhindern, dass Cookies gespeichert werden, indem Sie Ihren Browser entsprechend anpassen (wie oben beschrieben). Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen der Website vollständig nutzen können. Sie können auch verhindern, dass Google die Daten erfasst, die von den Cookies generiert wurden und die sich auf Ihre Nutzung der Website beziehen, und dass diese Daten verarbeitet werden, und zwar durch das Browser-Plug-in für die Deaktivierung von DoubleClick. Alternativ zum Browser-Plug-in oder in Browsern auf mobilen Geräten können Sie die Einstellungen für Google Advertising eingeben, die die Schaltfläche für personalisierte Werbung deaktivieren. In diesem Fall zeigt Google nur allgemeine Werbung an, die nicht basierend auf den von Ihnen erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Benutzerdefinierte Facebook-Zielgruppe

Unsere Website verwendet die sogenannte benutzerdefinierte Facebook-Zielgruppe des sozialen Netzwerks Facebook, einen konkreten Service. Der Service wird Benutzern außerhalb der USA und Kanadas von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor, Dublin 2, Irland („Facebook“) und allen anderen Benutzer von Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA („Facebook“) angeboten. Dazu wird ein so genanntes Pixel auf unserer Website von Facebook implementiert. Mithilfe dieses Pixels kann Facebook Besucher unserer Website als Zielgruppe für Anzeigen (sogenannte „Facebook-Werbung“) bestimmen. Dies zeigt nur die Facebook-Werbung, die wir nur denjenigen zeigen, die Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, unterliegt Facebook dem EU-US Privacy Shield. Facebook verwendet diese Daten, um so viele Kunden wie möglich mit Facebook-Benutzerkonten zu vergleichen. Diese Benutzerkonten bestehen aus einer Liste der Zielgruppen (benutzerdefinierte Zielgruppen), an die wir Anzeigen auf Facebook senden können. Facebook kann auch neue Zielgruppen basierend auf Kundendaten erstellen und nach anderen Nutzern suchen, die unseren Kundengruppen ähneln.

7. RECHTE BEZÜGLICH DES SCHUTZES IHRER DATEN

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen und in Einzelfällen, die von der von uns durchgeführten Verarbeitungsaktivität abhängen, haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Klicken Sie auf die folgenden Links, um mehr über jede der folgenden Optionen zu erfahren:

  1. So greifen Sie auf personenbezogene Daten zu
  2. So korrigieren/löschen Sie personenbezogene Daten
  3. So schränken Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein
  4. So werden personenbezogene Daten übertragen
  5. So können Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen
  6. So können Sie unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketing-Zwecke widersprechen
  7. So können Sie eine Übersicht der Schutzvorkehrungen beziehen, die für die Übertragungen aus Ihrem Rechtsgebiet heraus verwendet werden
  8. So können Sie eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen
  9. Wenn Sie eines der oben genannten Rechte wahrnehmen möchten, können wir Sie aus Sicherheitsgründen und zur Bestätigung Ihrer Identität um zusätzliche Informationen bitten, insbesondere, bevor wir personenbezogene Daten an Sie weitergeben. Wir behalten uns das Recht vor, eine Gebühr zu erheben, wenn dies gesetzlich zulässig ist, z. B. wenn Ihre Anfrage offensichtlich unbegründet oder unangemessen ist.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich an uns wenden. Vorbehaltlich rechtlicher und anderer zulässiger Überlegungen werden wir alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um Ihre Anfrage umgehend zu erfüllen oder Sie zu informieren, wenn wir weitere Informationen benötigen, um Ihre Anfrage zu erfüllen.

Wir sind möglicherweise nicht immer in der Lage, Ihre Anfrage vollständig zu bearbeiten, z. B. wenn dies einer Vertraulichkeitsverpflichtung gegenüber Dritten zuwiderläuft, oder wenn wir nach geltendem Recht berechtigt sind, die Anfrage auf andere Weise zu bearbeiten.

Recht auf Zugriff auf personenbezogene Daten

Sie haben das Recht, von uns eine Kopie Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern, und Sie haben das Recht, über Folgendes informiert zu werden: (a) die Quelle, aus der wir Ihre personenbezogenen Daten bezogen haben, (b) Zwecke, Rechtsgrundlagen und Methoden der Verarbeitung, (c) die Identität des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen sowie (d) die Gesellschaften oder Kategorien von juristischen Personen, an die Ihre personenbezogenen Daten übertragen werden können.

Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass wir falsche personenbezogene Daten berichtigen. Wir versuchen unter Umständen, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, bevor wir sie korrigieren.

Sie können auch anfordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen löschen, wenn folgende Sachverhalte gelten:

 

  1. Die Daten werden nicht mehr für die Zwecke benötigt, für die sie gesammelt wurden.
  2. Sie haben Ihre Zustimmung widerrufen, sofern die Datenverarbeitung auf der Zustimmung basiert.
  3. Sie haben ein Widerspruchsrecht ausgeübt (siehe Recht auf Widerspruch).
  4. Die Daten wurden rechtswidrig verarbeitet.
  5. Es gilt, eine Rechtspflicht zu erfüllen, der das Unternehmen unterliegt.

Wir sind nicht verpflichtet, Ihre Anfrage zum Löschen personenbezogener Daten zu erfüllen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus folgenden Gründen erforderlich ist:

 

  1. Die Verarbeitung erfüllt eine Rechtspflicht.
  2. Sie dient der Festlegung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu beschränken, aber nur unter folgenden Umständen:

 

  1. Die Korrektheit der Daten ist umstritten, was uns Gelegenheit gibt, diese Korrektheit zu überprüfen.
  2. Die Verarbeitung ist rechtswidrig, Sie wünschen aber keine Löschung.
  3. Die Daten werden nicht mehr für die Zwecke benötigt, für die sie erhoben wurden, aber wir benötigen sie noch zur Etablierung, Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  4. Sie haben Ihr Widerspruchsrecht ausgeübt, und die Überprüfung gegenläufiger Aspekte steht noch aus.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch nach einem Beschränkungsantrag weiterhin verwenden, wenn Folgendes gilt:

 

  1. Sie haben der weiteren Verwendung zugestimmt.
  2. Wir benötigen die Daten, um Rechtsansprüche zu etablieren, durchzusetzen oder zu verteidigen.
  3. Wir schützen dadurch die Rechte Dritter.

Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu übertragen

Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, häufig verwendeten, maschinenlesbaren Format bereitzustellen, oder Sie können sie direkt an einen anderen Datenverantwortlichen übertragen lassen, aber in jedem Fall nur, wenn Folgendes gilt:

 

  1. Die Verarbeitung geschieht mit Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags.
  2. Die Verarbeitung erfolgt automatisch.

Das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen

Sie können jeder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, sofern Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung unsere berechtigten Interessen sind, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Grundrechte und Freiheiten unsere berechtigten Interessen überwiegen.

Wenn Sie einen Einwand erheben, sind wir berechtigt, nachzuweisen, dass für uns ein zwingendes berechtigtes Interesse vorliegt, das Ihre Grundrechte und Freiheiten überwiegt.

Das Recht, Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketing einzulegen

Sie können uns auffordern, die Art und Weise zu ändern, auf die wir Sie zu Marketingzwecken kontaktieren.

Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Zwecken des Direktmarketings oder zu anderen Zwecken an nicht involvierte Dritte weiterzugeben.

Recht auf Erhalt einer Übersicht der verwendeten Schutzvorkehrungen für Übertragungen personenbezogener Daten aus Ihrem Rechtsgebiet heraus

Sie können eine Übersicht der Schutzvorkehrungen oder einen Verweis zu diesen Vorkehrungen anfordern, die gelten, wenn Ihre personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union heraus übertragen werden.

Wir sind berechtigt, Datenübertragungsverträge zum Schutz geschäftlicher Bedingungen zu redigieren.

Das Recht, eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen

Wenn Sie Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, sind Sie berechtigt, eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen; in Irland ist dies die Data Protection Commission (Datenschutzkommission).

Wir bitten Sie, zunächst alle Probleme mit uns zu lösen, obwohl Sie das Recht haben, jederzeit Ihre Aufsichtsbehörde zu kontaktieren.

8. SO KÖNNEN SIE SICH FÜR WEITERE UNTERSTÜTZUNG AN UNS WENDEN

WENDEN SIE SICH AN UNS Hauptansprechpartner für alle Probleme, die sich aus dieser Datenschutzerklärung ergeben, ist unser Datenschutzbeauftragter. Der Datenschutzbeauftragte kann folgendermaßen kontaktiert werden:

DPO@Verisure.com

Verisure Ireland DAC, Arlo Europe, Building 4100, Cork Airport Business Park, Cork, Irland, T22 AP97.

Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung der vorliegenden Datenschutzerklärung, der von uns gespeicherten Informationen über Sie haben, oder wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, bitten wir Sie, uns zunächst zu kontaktieren. Wir werden Beschwerden und Streitigkeiten untersuchen und versuchen, diese zu lösen, und alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um Ihren Wunsch zu erfüllen, Ihre Rechte so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb der durch Datenschutzgesetze vorgegebenen Fristen auszuüben.

Veröffentlichungsdatum der Datenschutzerklärung: Juni 2021.